Ahlhorner SV Faustballsport

Anfahrt   Kontakt   Impressum   
Start Aktuell Sieg

1. Bundesliga Nord Männer


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

1. Bundesliga Nord Frauen


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

Aktuelle Tabellen

Regionalliga Niedersachsen Frauen Halle
Regionalliga Niedersachsen Männer Feld
Verbandsliga Niedersachsen Männer Feld
Die Ergebnisse im Einzelnen:
[mehr]

Sieg gegen Moslesfehn und Berlin 09.07.2017

Ahlhorner SV - SV Moslesfehn 5:2 Am Freitag kam es zum Landkreis-Derby gegen den SV Moslesfehn. Der Ahlhorner SV startete vorne mit Christoph und Sören und in der Abwehr mit Paul, Tim und Mats. Pünktlich zum Spielbeginn zog ein starkes Gewitter auf. Der SVM nutze den nassen Boden und ging schnell mit 8:2 in Führung. Der Regen wurde immer stärker und so unterbrach der Schiedsrichter das Spiel für 10 Minuten. Nachdem der Regen aufgehört hatte, versuchte der Ahlhorner SV den Satz nochmal zu drehen, verlor jedoch knapp mit 8:11. Im 2. Satz bekam der Ahlhorner SV die Angaben von Florian Würdeman besser in den Griff und holte sich den verdienten Satzausgleich. Den Schwung konnte die Heimmannschaft leider nicht mit in den nächsten Satz nehmen, den das Team von Trainer Karsten Bilger klar mit 5:11 abgeben musste. Nach einer kurzen Ansprache in der Kabine kam die Mannschaft wieder besser ins Spiel und sicherte sich durch eine solide Abwehrleistung und kraftvollen Rückschlägen die Sätze 4 und 5 jeweils mit 11:9. Christoph Johannes punktete nun immer häufiger in der Abwehr von Moslesfehn und so gewann der Ahlhorner SV auch die nächsten beide Sätze mit 11:6. Durch diesen Sieg ist der Ahlhorner SV der DM Qualifikation wieder ein Stück näher gekommen.


Auch das zweite Spiel des Wochenendes konnte gegen die Mannschaft der Berliner Turnerschaft am Sonntag Mittag gewonnen werden. Es wurden, wie zuletzt gegen Hagen, Voerde und Moslesfehn, wichtige Punkte im Kampf um die Qualifikation für die DM mitgenommen.
 
Zu Beginn der Partie galt es, eine schwache Anfangsphase, wie es gegen Moslesfehn der Fall war, zu unterbinden. Dies gelang gegen die schon rechnerisch abgestiegenen Berliner verhältnismäßig gut. So früh wie möglich sollte das Spiel aus Sicht der Ahlhorner in die richtige Richtung gelenkt werden. Unnötige Satzverluste und Phasen mit hängendem Kopf sollten vermieden werden. Dies setze der ASV in die Tat um und gewann die ersten drei Sätze mit zunehmender Klarheit (11:9; 11:7; 11:6).
 
Nach der Pause durfte dann auch Erik Grotelüschen für Paul Barklage in die Partie eingreifen. Das Fehlen von Stammspielern auf Seiten der Berliner TS machte es nicht gerade leichter für sie, gegen den Druck der Ahlhorner Stand zu halten. Mit ebenso souveränen Leistung konnte auch der vierte Satz pro Ahlhorn entschieden werden. Aufgrund von ein paar Positions-Wechseln innerhalb der Ahlhorner Mannschaft wurde es im letzten Satz dann nochmal spannend. Es konnte ein 5:9 Rückstand trotzdem noch aufgeholt, und der 5. Satz damit für den ASV entschieden werden.
 
Das Team von Karsten Bilger schaut am Sonntag auf ein verdientes 5:0 zurück, und mit Vorfreude auf das nächste Spiel zu Hause gegen den VfK-Berlin in die Zukunft.

 

Bundesliga

Männer: Freitag, 28. Juli in Moslesfehn, letztes Saisonspiel: SV Moslesfehn - Ahlhorner SV
[mehr]

World Tour Serie

Der Stand der Punktewertung...
[mehr]

Faustball - Spielregeln

Sehr anschaulich auf der IFA-HP dargestellt!
[mehr]

Frauen DM im Sportdeutschland.TV

Frauen DM im sportdeutschland. tv --- Alles noch einmal miterleben ....!!!!!
[mehr]

ASV-Förderverein

Verein zur Förderung des Faustballsports in Ahlhorn
[mehr]



 
top