Ahlhorner SV Faustballsport

Anfahrt   Kontakt   Impressum   
Start Aktuell Deutlich verloren

1. Bundesliga Nord Männer


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

1. Bundesliga Nord Frauen


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

Aktuelle Tabellen

Regionalliga Niedersachsen Frauen Halle
Regionalliga Niedersachsen Männer Feld
Verbandsliga Niedersachsen Männer Feld
Die Ergebnisse im Einzelnen:
[mehr]

Deutlich verloren 10.12.2016

Deutliche Niederlage im ersten Härtetest Mit Spannung und Vorfreude erwarteten die Bundesliga-Faustballer vom Ahlhorner SV am Samstagnachmittag in heimischer Halle den ersten Härtetest dieser Hallensaison. Nach rund 75 Minuten Spielzeit stand jedoch eine deutlich und verdiente 1:5 Niederlage zu buchen. Einzig im dritten Durchgang gelang es der Heimmannschaft die Gäste aus der Bundeshauptstadt unter Druck zu setzen.


Ahlhorner SV – VfK Berlin 1:5 (5:11, 8:11, 11:7, 8:11, 3:11, 8:11)

Der Ahlhorner SV begann das Spitzenspiel mit einer veränderten Aufstellung und wollte mit dieser taktischen Variation die Berlin vor einige Probleme stellen. So war Tim Albrecht auf Ahlhorner Seite für den Hauptangriff zuständig, während sich Christoph Johannes vollends auf das eigene Angabenspiel konzentrieren sollte. Die Zuspielposition übernahm Nachwuchsspieler Paul Barklage. Und in den ersten 5 Punkten der Begegnung sollte sich diese Umstellung auch gleich auszeichnen. Schnell konnten die ASV-Männer eine 4:1 Führung herausspielen. In der Folge jedoch fanden die Berliner um Weltmeister Lukas Schubert immer besser in die Partie und konnten den ersten Durchgang mit 11:5 für sich entscheiden.

Auch im zweiten Durchgang waren die Gäste in den entscheidenden Momenten hellwach und stellten die Ahlhorner Mannschaft immer wieder vor große Probleme. Hinzu kam, dass auf Ahlhorner Seite die Anzahl an Eigenfehlern in allen Mannschaftsteilen zunahm und man mit zunehmender Spielzeit immer mehr mit den eigenen Unzulänglichkeiten beschäftigt war und die eigenen Stärken nicht abrufen konnte.

Einzig im dritten Durchgang, nun in der gewohnten Aufstellung, kam der Ahlhorner SV besser ins Spiel und konnte die Berliner von Beginn an unter Druck setzen. So konnte dieser Satz mit 11:7 für sich entschieden werden und es keimte nochmals Hoffnung auf.

Doch diese Hoffnung wurde mit Beginn des vierten Satzes gleich zunichte gemacht. Die Gäste führte schnell mit 5:0. Auch wenn die Mannschaft von ASV-Coach Thomas Neuefeind nochmals auf 6:7 verkürzen konnte, behielten die Berliner stets die Kontrolle und gewannen den vierten Durchgang mit 11:8. Im fünften Durchgang lief dann auf Ahlhorner Seite nichts mehr zusammen, mit 3:11 ging aus dieser Satz verloren.

Im sechsten Durchgang versuchte die Heimmannschaft nochmals alles, musste jedoch schnell feststellen, dass mit der heutigen Leistung gegen eine gute Berliner Mannschaft nichts zu holen ist. Mit einem Angabenass verwandelte Lukas Schubert gleich den ersten Matchball für sein Team.

ASV-Abwehrspieler Mats Albrecht war nach der Partie natürlich enttäuscht,, richtete den Blick aber auch gleich voraus auf das kommende Spiel. „Wir hatten uns deutlich mehr vorgenommen und wollten diesen ersten Härtetest für uns positiv gestalten. Leider ist uns dieses Vorhaben über die gesamte Spieldauer nicht gelungen. Wir haben uns zu sehr mit unserer eigenen Leistung beschäftigt und uns dadurch schnell aus dem Konzept bringen lassen. Das darf uns jedoch in den Spitzenspielen nicht passieren. Am kommenden Freitag wollen wir gegen den TV Brettorf eine Reaktion zeigen.“
 
Karsten Bilger

 

DM w+mU16 in Hohenlockstedt

Alle Infos - wir sind mit unserer weiblichen und männlichen Jugend dabei !!!! am 30. September und 1. Oktober....
[mehr]

Faustball - Spielregeln

Sehr anschaulich auf der IFA-HP dargestellt!
[mehr]

Frauen DM im Sportdeutschland.TV

Frauen DM im sportdeutschland. tv --- Alles noch einmal miterleben ....!!!!!
[mehr]

ASV-Förderverein

Verein zur Förderung des Faustballsports in Ahlhorn
[mehr]



 
top