Ahlhorner SV Faustballsport

Anfahrt   Kontakt   Impressum   
Start Aktuell Ohne Satzverlust

1. Bundesliga Nord Männer


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

1. Bundesliga Nord Frauen


Ergebnisse und Spieltage:
[mehr]

Aktuelle Tabellen

Regionalliga Niedersachsen Frauen Halle
Regionalliga Niedersachsen Männer Feld
Verbandsliga Niedersachsen Männer Feld
Die Ergebnisse im Einzelnen:
[mehr]

Ohne Satzverlust 26.06.2016

Hammah. Grund zum Jubel hat die Frauenmannschaft des Ahlhorner SV, die sich nach zwei glatten 3:0-Siegen über den TSV Schülp sowie den MTV Hammah bereits am vorletzten Spieltag der Faustball Bundesliga der Frauen für die Deutsche Meisterschaft in Bredstedt (13./14. August) qualifiziert hat.


Ahlhorner SV – TSV Schülp 3:0 (11:9; 13:11; 12:10) Von Beginn an setzte der TSV Schülp die vermeintlichen Favoriten unter Druck, sodass man schnell mit 2:4 in Rückstand geriet. Beim Stand von 5:4 übernahm der Ahlhorner SV erstmals die Führung, doch glichen die Schülperinnen mehrfach aus. Erst beim 9:9 punktete Ahlhorns Angriff gleich zwei Mal in Folge und sicherte die 1:0-Führung nach Sätzen. Im zweiten Durchgang setzte das Team um Schülps Angreiferin Svenja Bergmann alles daran, ihr Team zum Satzgewinn zu führen. Doch stellte Trainerin Edda Meiners ihre Mannschaft beim 7:10 optimal auf die variablen Schläge des Gegners ein. Drei Satzbälle in Folge konnten abgewehrt werden und ein weiterer beim Stand von 10:11. Mit der nötigen mannschaftlichen Geschlossenheit und drei erfolgreichen Angriffen wurde der 13:11-Satzsieg erkämpft und die Führung zum 2:0 ausgebaut. Zu einer knappen Angelegenheit wurde schließlich auch der dritte Satz. Erneut wurde der nötige 2-Punkte-Vorsprung erst zum Satzende erspielt. Hierbei machte Ahlhorns Angreiferin Imke Schröder den Unterschied und führte ihr Team zum 12:10 und somit zum glatten 3:0-Erfolg.

Ahlhorner SV – MTV Hammah 3:0 (11:6; 11:8; 12:10) Auch das zweite Spiel des Tages sollte zu keiner deutlichen Angelegenheit werden, auch wenn das Ergebnis anderes vermuten lässt. Auch hier waren es im ersten Durchgang die erfahrenen Gäste, die sich beim Stand von 6:6 mit einer Serie von erfolgreichen Angriffen, diesmal ausgeführt von Pia Neuefeind, den Satzgewinn sicherten. Der zweite Durchgang gestaltete sich bis zum 7:7 offen. Viele Angriffe auf Seiten des MTV Hammah entschärfte die Ahlhorner Defensive, sodass auch dieser Satz an den ASV ging. Im folgenden Durchgang sah es beim Stand von 2:6 schon fast danach aus, als würde der Gastgeber sich diesen Satz souverän sichern, doch gelang es den Ahlhornerinnen einmal mehr, nach einer Aufholjagd auszugleichen und schließlich mit 10:9 erstmals die Führung zu übernehmen. Hammah wehrte sich noch einmal mit Kräften, doch gelang es schließlich den DM-Aspirantinnen im zweiten Anlauf die zwei Punkte zu erkämpfen, die zum 3:0-Sieg führten. „Da unsere Verfolger aus Kellinghusen und Selsingen nun sechs Punkte Rückstand haben, können wir nicht mehr von den ersten drei Plätzen vertrieben werden“, freut sich Trainerin Edda Meiners über die vorzeitige DM-Qualifikation ihrer Mannschaft.
Sandra Wortmann

 

Bundesliga

Vierter Heimspieltag der Männer: Ahlhorner SV - VfL Kellinghusen, Samstag, 2. Dezember, 14 Uhr (!!!), Sporthalle der Graf-von-Zeppelin-Schule
[mehr]

Termine, Termine ...!

Übersicht über alle Spieltage und Meisterschaften ...!
[mehr]

Faustball - Spielregeln

Sehr anschaulich auf der IFA-HP dargestellt!
[mehr]

DM im Sportdeutschland.TV

DM im sportdeutschland. tv --- Alles noch einmal miterleben ....!!!!!
[mehr]

ASV-Förderverein

Verein zur Förderung des Faustballsports in Ahlhorn
[mehr]



 
top